Der Verband deutscher Betriebs- und Werksärzte e. V. (VDBW)

Der Verband deutscher Betriebs- und Werksärzte e. V., kurz VDBW genannt, ist der Berufsverband Deutscher Arbeitsmediziner und vertritt seit über 50 Jahren die Interessen seiner rund 3.300 ärztlichen Mitglieder im gesamten Bundesgebiet.
Der VDBW ist der Zusammenschluss von Betriebs- und Werksärzten und anderen arbeitsmedizinisch tätigen Ärzten aus Praxis und Wissenschaft. Der VDBW wurde 1949 in Leverkusen gegründet und repräsentiert rund ein Drittel aller Betriebsärzte in Deutschland.
Unsere Mitglieder sind als Fachberater in zahlreichen Institutionen tätig, der VDBW seinerseits entsendet Mandatsträger in wichtige fachliche und berufspolitische Gremien und Arbeitsgruppen, wie z.B. bei

  •     Bundesministerium für Wirtschaft und Arbeit (Arbeitsgruppe „Gesund Betriebe“)
  •     Bundesministerium für Gesundheit und Soziale Sicherung
  •     Sozialministerien der Länder (Fachbeiräte)
  •     Bundesärztekammer (Ausschuss und ständige Konferenz Arbeitsmedizin)
  •     Bundesarbeitsgemeinschaft für Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit e.V. (Basi)
  •     Hauptverband der gewerblichen Berufsgenossenschaften (Ausschuss Arbeitsmedizin)
  •     Europäische Fachärztevereinigung UEMS (Sektion Arbeitsmedizin)

Weitere Informationen finden Sie unter:

Geschäftsstelle Karlsruhe
Verband deutscher Betriebs- und Werksärzte
Berufsverband deutscher Arbeitsmediziner (VDBW e.V.)
Friedrich-Eberle-Str. 4 a
76227 Karlsruhe

Telefon: +49 721 93 38 18-0
Fax: +49 721 93 38 18-0

E-Mail: info(at)vdbw.de
Internet: www.vdbw.de